Hocheffizienzhaus mit Minimalverbrauch

proKlima belohnt Bewohner von Passivhäusern oder KfW-Effizienzhäusern mit einem einmaligen Zuschuss, wenn der Strom- und Wärme- oder Brennstoffverbrauch im Gebäude minimal ist.

Liefern Sie uns einfach mindestens für ein Jahr monatlich abgelesene Zählerstände für Wärme, Brennstoff oder Wärmepumpenstrom und Ihre Stromrechnung.

Folgende Grenzwerte gelten für den Minimalverbrauch-Zuschuss:

Heizenergie
Die Grenzwerte sind abhängig vom Heizsystem und den
installierten Zählern:

  • Wärmemengenzähler Übergabestation Nah-/Fernwärme: jährlich maximal 40 Kilowattstunden je Quadratmeter beheizte Wohnfläche
  • Gas/Heizöl/Biomasse: jährlich maximal 50 Kilowattstunden je Quadratmeter beheizte Wohnfläche
  • Wärmepumpen-Strom: jährlich maximal 15 Kilowattstunden je Quadratmeter beheizte Wohnfläche

Haushaltsstrom
Der Strombezug liegt nach Stromspiegel 2016 im geringen bis niedrigen Bereich der Klassen A oder B.