proKlima-Förderprojekt bekommt Grüne Hausnummer

Auf der 9. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren wurden am 25. November 2017 die Preisträger mit der Grünen Hausnummer des landesweiten Klimaschutz-Wettbewerbs ausgezeichnet. Das von proKlima geförderte Modernisierungsprojekt der Bauherren Dr. Regine Leo und Hartmut Runge in Hannover erhielt den 2. Preis. Herzlichen Glückwunsch!

Hannover, 28. November 2017

Aus 173 Grüne Hausnummern für besonders energiesparendes Sanieren und Bauen, die vom Herbst 2016 bis zum Herbst 2017 vergeben wurden, hat eine Fachjruy sechs herausragende Projekte ausgewählt. Sie wurden mit einem landesweiten Preis geehrt. Die Preise wurden von einem Vertreter des niedersächsischen Umweltministeriums im Rahmen der neunten „Effizienztagung Bauen und Modernisieren“ in Hannover feierlich übergeben.

Die Preisträger und Preise:

Sanierung

1. Preis: Familie Berger, Essel (1.500 Euro)
2. Preis: Dr. Regine Leo und Hartmut Runge, Hannover (1.000 Euro)
2. Preis: Familie Krauss und Wesemeyer, Peine (1.000 Euro)
3. Preis: Kerstin Gliesche und Holger Unnasch, Ottersberg Fischerhude (500 Euro)

Neubau

Preis Zukunftshaus:
Dr. Wolff-Martin Mundschenk aus Soltau (750 Euro)
Preis Zukunftshaus:
Familie Duensing und Elbers aus Ottersberg (750 Euro)

Weitere Informationen zum Landeswettbewerb finden Sie hier.