Energiewende (be)leben

Die EffizienzTagung Bauen+Modernisieren begeht 2018 ein Jubiläum – das Branchentreffen findet zum 10. Mal unter diesem Titel statt. Am 9. und 10. November 2018 treffen sich im Hannover Congress Centrum Architekten, Planer, Bauingenieure, ausführende Handwerker und Energieberater, um darüber zu diskutieren, wie der Bausektor dazu beitragen kann, die Energiewende fest im Alltag zu verankern. Tagungsbegleitend informiert eine Ausstellung passend zu den Vortragsthemen über neue und bewährte Produkte.

Hannover, 16. März 2018

Ob Wohngebäude oder Produktionshalle, ob dörfliche Struktur oder Großstadt – das energieeffiziente, nachhaltige Bauen und Sanieren braucht neue Herangehensweisen und Lösungen. Wie diese ausgestaltet sein sollten, darum wird es auf der 10. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren gehen: Brauchen wir ein Mehr an technischem Know-how, an neuen Materialien und neuen Konzepten? Müssen wir flexibler werden? Sollen wir uns verstärkt auf Tugenden wie Einfachheit besinnen?

Der Veranstalter Energie- und Umweltzentrum am Deister (e.u.[z.]) und die beiden Mitveranstalter Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) sowie proKlima – der enercity-Fonds haben dazu ein breit gefächertes Vortragsprogramm erarbeitet. Am ersten Tag geht es u. a. um nachhaltige Baukonzepte und Quartierslösungen, um Gebäudehülle und Gebäudetechnik. Die Vorträge am zweiten Tag befassen sich einerseits mit Wohngebäudesanierung sowie bauphysikalischen Themen und greifen andererseits die Frage auf, was Mieterstrom bringt. Wie gewohnt schließt sich an jeden Themenbereich eine halbstündige Diskussionsrunde an, in der jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin eigene Erfahrungen und Erkenntnisse einbringen kann.

Selbst die besten Konzepte lassen sich bekanntlich nur umsetzen, wenn geeignete (Bau)Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stehen. Deshalb wird auch die 10. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren von einer Fachausstellung begleitet, in der bekannte und gerade gegründete Unternehmen über neue und bewährte Produkte rund um die Vortragsthemen informieren. Dafür stehen rund 300 Quadratmeter zur Verfügung, die erfahrungsgemäß schnell ausgebucht sind, frühes Anmelden sichert den gewünschten Platz. Zudem kann auch in diesem Jahr jeder Aussteller im Plenum auf ein innovatives Produkt oder eine Dienstleistung aus seinem Unternehmens-Portfolio hinweisen.

Weitere Informationen zur Tagungsteilnahme, zur Anmeldung für die Fachausstellung und zum Sponsoring sind auf der Website der Tagung (www.effizienztagung.de) zu finden. 

EffizienzTagung Bauen+Modernisieren

9. und 10. November 2018

Hannover Congress Centrum (HCC)

Veranstalter:         
Energie- und Umweltzentrum am Deister (e.u.[z.])

Mitveranstalter:    
Klimaschutz und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) und der enercity-Fonds proKlima

Teilnahmegebühr:   
289 Euro netto, Frühbucherpreis 239 Euro netto (bei Anmeldung bis zum 17. August 2018)

Informationen: www.effizienztagung.de