Hemminger Sozialer Dienst fährt e-mobil

Der enercity-Fonds proKlima hat die Anschaffung eines E-Autos für die Arbeit des Sozialen Dienstes der Stadt Hemmingen als Hauptförderer unterstützt.

Hannover, 09. Februar 2018

Die Übergabe des  neuen E-Autos lief am Freitagmittag, 9. Februar 2018 vor dem Rathaus der Stadt Hemmingen. Das E-Auto kommt insbesondere beim Sozialen Dienst zur Seniorenbetreuung und für den Einkaufsdienst für Senior*innen sowie als Transportfahrzeug für die Gebäudewirtschaft zum Einsatz. Neben dem enercity-Fonds mit 5.000 Euro hat die avacon 3.600 Euro die Anschaffung unterstützt.

Mit der Beschaffung eines  E-Autos als Dienstfahrzeug geht die Stadt einen weiteren Schritt in Richtung Elektromobilität, nachdem bereits ein Pedelec als Dienstfahrrad und ein stadteigenes E-Lastenrad (Hannah), welches von den Hemmingern kostenfrei ausgeliehen werden kann,  angeschafft wurden.

Als nächste Schritte zur Förderung der E-Mobilität in Hemmingen sollen in Kooperation mit enercity öffentliche Ladesäulen in Hemmingen-Westerfeld und Arnum errichtet werden.