Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wir protokollieren natürlich streng anonymisiert Ihr Nutzerverhalten, um für Besucher wichtige Themen zu identifizieren und eventuell auftretende Funktionsfehler zu entdecken. Weitere Informationen und die Wiederspruchsoption zum Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

IGS Linden spendet Sonnenkraft für Solar-Kino

Das vom enercity-Fonds geförderte Solarkino „Cinema del Sol“ bekommt nun seinen Sonnenstrom vom Dach der IGS Linden. So sind die Vorführungen mit der filmische Abenteuerreise durch die Klimazonen am 27. Januar 2018 bestens versorgt.

Hannover, 15. Januar 2018

Der enercity-Fonds fördert Cinema del Sol für eine Vorführung im Rahmen der Ausstellung Gradwanderung. Der winterliche Versuch, die Akkus des Solar-Kinos in der tiefstehenden Wintersonne aufzuladen, zeigte  schnell deutlich, dass es nicht einfach werden wird, die notwendige Energie für die Kinovorstellung einzusammeln.

Beim enercity-Fonds proKlima wusste man Rat und vermittelte den Kontakt zu Karin Weisheit, der didaktischen Leiterin der IGS Linden. Seit 2015 steht auf einem der IGS-Dächer eine von proKlima geförderte 720 Watt Solaranlage. Die sammelt auch im Winter genug Sonnenenergie ein, um dem Cinema del Sol etwas davon abzugeben. So wird seit 11. Januar der Solaranhänger mit den Batterien des Solarkraftwerks in der IGS Linden verbunden und geladen.

Die erste Filmvorstellung diesen Jahres wird das Solarkino „Cinema del Sol“  im Rahmen der Klimaschutzausstellung „Gradwanderung“ in der Volkhochschule Hannover zeigen. 

Informationen zur Cinema del Sol – Vorstellung:

Abenteuer Klimazonen – Eine filmische Abenteuerreise durch die Klimazonen der Erde
Samstag, 27. Januar 2018, von 14.30 bis 17.00 Uhr
VHS Hannover / Im Saal / Burgstr. 14 in Hannover

Eintritt ist frei, nach der Vorstellung wird für das Projekt gesammelt

Weitere Informationen: www.facebook.com/CinemadelSol