Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wir protokollieren natürlich streng anonymisiert Ihr Nutzerverhalten, um für Besucher wichtige Themen zu identifizieren und eventuell auftretende Funktionsfehler zu entdecken. Weitere Informationen und die Wiederspruchsoption zum Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
zurück zur Liste

Am Plessenfelde

Beschreibung

Das freistehende Einfamilienhaus auf einem beengten Grundstück ist als zweigeschossiges Passivhaus mit Garagenanbau geplant. Die Bauweise ist ein Stahlskelettbau mit Stahlbetondecken und vorgestellter Holzkonstruktion. Die Fassade besteht aus verputzten Holzfaserplatten sowie einer hinterlüfteten Holzkonstruktion im Obergeschoss.

Die Beteiligten

Bauherr:

privat

Planung und Bauleitung:

RAUMPLAN - Architektinnen Stefanie v. Heeren, Carmen Kiehl

Qualitäts Sicherung:

Büro für Bauphysik - Dipl. Ing. Architekt Stefan Horschler

Gebäudedaten

Gebäudetyp:

Freistehendes Einfamilienhaus

Standort:

Hannover

Baujahr:

2010

Wohneinheiten:

1

beheizte Nutzfläche:

177 m²

Fördemittel:

BAfA, KfW, proKlima

Gebäudehülle

Aussenwand:

Tragwerk

Die Stahlskelettkonstruktion ermöglicht einen flexiblen Grundriss.

Stahlbetondecken bilden thermische Speichermasse.

Fassade

Die vorgestellte Konstruktion besteht aus beplankten Holzprofilen und ist mit insgesamt 38 cm Zellulosedämmung befüllt.

Außen ist das Gebäude mit Holzfaserplatten als Putzträger bzw. einer Holzfaserplatte mit hinterlüfteten Holzschalung bekleidet. Innenseitig ist eine Gipskartonplatte auf einer Holzunterkonstruktion befestigt. Dieser Zwischenraum dient als Installationsebene.

U-Wert=0,10 W/(m²K)

Fenster:

Passivhausfenster mit 3-Scheiben-Wärmeschutzverglasung im Holz-Aluminium-Rahmen Außenjalousien als Sonnenschutz

U-Wert=0,65 W/(m²K)

Dach :

Stahlbetondecke mit Gefälledämmung aus Polystyrol

U-Wert=0,11 W/(m²K)

Bodenplatte:

10 cm Polystyrol-Dämmung unter der Bodenplatte und 22 cm Polystyrol-Dämmung auf der Bodenplatte.

U-Wert=0,10 W/(m²K)

Gebäudetechnik

Lüftung:

zentrale Komfortlüftungsanlage

mit Wärme- und Feuchterückgewinnung

Wärmebereitstellungsgrad 93%

Verlegung der Lüftungskanäle in den Betondecken

Heizung:

Gas-Brennwertkessel

Wärmeverteilung über Plattenheizkörper

Solarwärmeanlage mit Vakuumröhrenkollektoren, 45° Aufstellwinkel auf Flachdach, zur Warmwasserbereitung

Kühlung:

keine aktive Kühlung vorhanden

Gemessene Kennwerte

Luftdichtheit:

n50= 0,45 h-1

Gerechnete Kennwerte

Rechenmethode: Passivhaus-Projektierung

Heizwärmebedarf:

13,0 kWh/(m²a) 

Primärenergiebedarf für Heizung, Kühlung, Warmwasser, Gesamtstrom:

85 kWh/(m²a)

Primärenergiebedarf für Heizung, Kühlung, Warmwasser, Hilfsstrom:

29 kWh/(m²a)