Sonderprojekte mit Einzelförderung

Für besonders umfangreiche sowie herausragende Projekte bietet proKlima Einzelförderungen.

Es werden ausschließlich Klimaschutzmaßnahmen finanziert, die ohne den enercity-Fonds proKlima wirtschaftlich nicht realisierbar wären und zu denen die Antragsteller nicht bereits durch Gesetze, Verträge oder andere zwingende Vorgaben ohnehin verpflichtet sind. Das Projekt muss der CO2- und Primärenergie-Einsparung, effizienter Energieanwendung oder der Nutzung erneuerbarer Energien dienen.    

Über die Bewilligung des Einzelantrages entscheiden Kuratorium und Beirat in ihren Sitzungen, die jeweils zweimal jährlich, im Frühjahr und im Herbst stattfinden. Die Vergabe des Fördergeldes erfolgt nach festgelegten Kriterien: Die CO2-Effizienz, die absolute CO2-Reduzierung, die Multiplikatorwirkung und der Innovationsgrad der Maßnahme sind dabei ausschlaggebend.

Antrags-Abgabefristen

Einzelförderanträge müssen bis zu folgenden Terminen vollständig bei proKlima eingegangen sein:

  • Frühjahrssitzung 2018: 14.02.2018
  • Herbstsitzung 2018:

Gremiensitzungen

  Frühjahrssitzung 2018 Herbstsitzung 2018
Kuratorium 14.03.2018  
Beirat 15.03.2018