Nachhaltige Gebäudedämmung

Die Dämmung von Gebäuden ist ein unverzichtbarer Schritt auf dem Weg zu einem klimaneutralen Gebäudebestand. Die Möglichkeiten zu dämmen sind so vielfältig wie unsere Gebäude selbst. Wichtig ist es, immer den für das Bauteil besten U-Wert anzustreben. Um dieses Ziel zu erreichen bietet der Markt eine Vielzahl verschiedener Dämmstoffe. Für konventionelle Dämmstoffe gibt es gute Fördermittel vom Bund.

proKlima legt neben der Energieeffizienz auch noch Wert auf die gesamte ökologische Betrachtung der Maßnahme. Beim Einsatz von nachhaltigen Dämmstoffen mit natureplus-Zertifikat oder Prüfzertifikat vom Institut für Baubiologie in Rosenheim (IBR) belohnen wir Sie daher mit einer extra hohen Förderung, zusätzlich zu den Bundesfördermitteln. Mit dem Qualitätszeichen natureplus werden Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen, unbeschränkt verfügbaren mineralischen Rohstoffen und Sekundärrohstoffen ausgezeichnet. Die Kriterien an die Zertifizierung sind unter anderem die Minimierung des Einsatzes von Erdölprodukten, nachhaltige Rohstoffgewinnung, ressourceneffiziente Produktion und Langlebigkeit der Produkte.

Dämm-Mythen:

In den Medien werden häufig Themen rund um das Dämmen kritisch beleuchtet. Und das ist auch gut so, damit Sie bei Ihrem zu Hause sicher sein können, dass Sie etwas Gutes für sich, Ihr Gebäude und den Klimaschutz tun. Hier finden Sie Fakten rund um die Themen Wärmedämmung, Brandrisiko, Schimmel, Lüftung und mehr.

Nach oben