Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wir protokollieren natürlich streng anonymisiert Ihr Nutzerverhalten, um für Besucher wichtige Themen zu identifizieren und eventuell auftretende Funktionsfehler zu entdecken. Weitere Informationen und die Wiederspruchsoption zum Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Werkstattkonzert in der Bauteilbörse

Am 24.08.2018 wird auf gebrauchten Bauteilen und anderen Alltagsgegenständen musiziert.

Hannover, 20. August 2018

Ein ganz besonderes Konzert können Klimaschutz-Interessierte am Freitag, 24. August 2018 ab 20 Uhr in der Bauteilbörse Hannover erleben. In der LKW-Werkstatt des ehemaligen städtischen Fuhramts wird das Ensemble Stompany unter Leitung von Barbara von Knobelsdorff auf gebrauchten Bauteilen und anderen Alltagsgegenständen musizieren. 100 Jahre alte Oberlichter, ausrangierte Türrahmen oder Waschbecken mit Geschichte sowie Eimer, Brötchentüten oder Flaschen bringen erstaunliche Klänge und Rhythmen hervor, wenn das achtköpfige Ensemble sich ihrer annimmt. So vielfältig wie seine Mitglieder sind auch die Kompositionen und Chorographien von Stompany – mal laut, mal leise, teils harmonisch, teils schräg, manchmal skurril, aber immer mit dem Rhythmus als alles verbindendem Element. Das Resonanzeffekt-Team unter Leitung von Imke Axmann bringt die Bauteilbörse als Vorgruppe zum Schwingen.

Besonders interessant wird das Konzert durch den ungewöhnlichen Veranstaltungsort: Das alte, zehn Meter hohe Werkstattgebäude mit originalem Industrie-Charme, das normalerweise als Lagerfläche für gebrauchte Bauteile dient, begeistert durch seine ungewöhnliche Akustik.

Karten (20 EUR) gibt es bei der Bauteilbörse Hannover, Freundeskreis Hannover, Zapato42, werkstattkonzert@zapato42.de, 0511-64216481 

Die Dauerausstellung und Veranstaltung werden gefördert von der Klimaschutzleitstelle der Region Hannover, dem Fachbereich Umwelt und Stadtgrün und Agenda 21 und Nachhaltigkeitsbüro der Landeshauptstadt Hannover, proKlima - der enercityFonds, Kulturbüro (Musikförderung) der Landeshauptstadt Hannover, Gundlach Bau und Immobilien GmbH & Co. KG.

 

Mehr Infos zur Upcyclingbörse Hannover unter: http://upcyclingboerse-hannover.de