BürgerSolar

BürgerSolar-Anlagen auf bestehenden öffentlichen Gebäuden erschließen insbesondere Dachflächen im städtischen Raum für die solare Energiegewinnung. Sie bieten Bürgerinnen und Bürgern auch ohne eigene Immobilie Beteiligungsmöglichkeiten an der Energiewende und stärken so die Akzeptanz für erneuerbare Energie im eigenen Umfeld. Nur bestehende öffentliche Gebäude sind förderfähig.

proKlima fördert gemeinschaftlich betriebene PV-Anlagen ausschließlich auf bestehenden öffentlichen Gebäuden, an denen zu einem überwiegenden Teil Bürgerinnen und Bürger beteiligt sein müssen. Der erwirtschaftete Ertrag wird dann unter den Anteilseignern und Anteilseignerinnen der BürgerSolar-Anlage ausgeschüttet.

Einen Antrag auf Förderung der BürgerSolar-Anlage kann nur die Betreibergemeinschaft stellen.

BürgerSolar

Förderbetrag

je Gebäude 300 EUR/kWp
max. 60.000 EUR
Dieser Förderbaustein ist nicht kumulierbar mit der Dach-Solar-Richtlinie der Region Hannover.

Nach oben