Reise durch das extreme Wetter der Erde

Nicht zuletzt die aktuellen Hurricanes in den USA und die Ernteausfälle durch die zum Alltag gewordenen Wetterkapriolen machen es deutlich - der Klimawandel ist Realität. Der enercity-Fonds fördert regelmäßig Umweltbildungsprojekte, um der jüngeren Generation diese Zusammenhänge deutlich zu machen.

Hannover, 07. September 2017

Am Donnerstagvormittag, 7. September 2017, bot der enercity-Fonds proKlima im Raschplatz-Kino Hannover wieder eine kostenfreie Vortragsveranstaltung für Schülerinnen und Schüler an. Unter dem Motto „Wir machen Schule(n) fit“ konnte proKlima den Wetterexperten und Moderator Frank Böttcher für einen Vortrag gewinnen.

Bei seiner „Reise durch das extreme Wetter der Erde“ nimmt Frank Böttcher seine Zuhörer mit auf eine spannende Reise um die Welt – zu extremen Wettererscheinungen und zu den Spuren des Klimawandels. Ursachen und Wirkungen sowie Lösungen wurden im Vortrag und anschließender Diskussion gezeigt.

Für Frank Böttcher ist die Vermittlung von Wissen über Wetter und Klima der Mittelpunkt seiner Arbeit. Er ist bekannt aus Funk und Fernsehen, ist unter anderem Veranstalter des ExtremWetterKongresses, der als größter Bildungskongress zum Thema Wetter und Klima in Europa alljährlich wichtige Impulse für die öffentliche Auseinandersetzung mit dem Thema Klimawandel und extreme Wetterereignisse gibt. Im September 2013 erschien - gemeinsam mit Sven Plöger -  sein erstes Buch mit dem Titel „Klimafakten“: http://www.brainworx.de/kunde/frank-b%C3%B6ttcher/