E-Fahrräder für Hemmingen

Der enercity-Fonds proKlima finanziert die Anschaffung von zwei E-Bikes für die Stadtverwaltung, ermöglicht aus dem Budget für Klimaschutzaktionsprogramme in den proKlima-Partnerkommunen.

Hannover, 25. Oktober 2021

Matthias Wohlfahrt übergab die beiden E-Bikes, die als Dienstfahrräder der Stadtverwaltung genutzt werden sollen, an Herrn Bürgermeister Schacht-Gaida. Die Fahrräder der Firma „Velo de Ville" stammen vom Hemminger Händler Zweirad-Fachwerk. Die Stadt Hemmingen verfügt bereits über reguläre Dienstfahrräder sowie ein E-Bike. Bei der Ausleihe wurde festgestellt, dass das E-Bike unter den Mitarbeitenden deutlich stärker nachgefragt wird als die normalen Fahrräder, weil sich mit ihm noch mehr innerstädtische Wege bewältigen lassen. Mit der Anschaffung reagiert die Stadt Hemmingen nun auf die Nachfrage der Mitarbeitenden.

Auch wenn Förderung der klimaneutralen Mobilität nicht zu den Kernaufgaben von proKlima zählt, unterstützt der Klimaschutzfonds die Vorbildwirkung der Stadt, um auf die vielen Möglichkeiten der klimaneutralen Alltagsgestaltung hinzuweisen.

Die Stadt Hemmingen ist seit über 22 Jahren als Gesellschafter von proKlima aktiv und ermöglicht damit, dass alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt von den proKlima-Fördermitteln profitieren können. proKlima stellt den Mitgliedskommunen jährlich 5.000 EUR für Klimaschutz-Maßnahmen direkt zur Verfügung. Die neuen E-Bikes der Stadt Hemmingen wurden mit dem Mitteln aus 2020 beschafft. Aufgrund der hohen Nachfrage von E-Bikes konnten die Räder erst jetzt geliefert werden.

www.stadthemmingen.de

Foto (vl.n.r.): Bettina Straube (Fachbereich Bau und Umwelt/ Klimaschutzbüro); Axel Schedler (Fachbereichsleiter Bau und Umwelt), Matthias Wohlfahrt (proKlima), Carsten Hische (Zweirad-Fachwerk), Claus-Dieter Schacht-Gaida (Bürgermeister)

Nach oben