Über proKlima

Der im Juni 1998 gegründete Klimaschutzfonds proKlima ist bis heute europaweit einzigartig. Finanziert wird proKlima von den Städten Hannover, Hemmingen, Laatzen, Langenhagen, Ronnenberg und Seelze (zusammen das proKlima-Fördergebiet) sowie der enercity AG. Die Vergabe des Geldes erfolgt nach festgelegten Kriterien: Die CO2-Effizienz, die absolute CO2-Reduzierung, die Multiplikatorwirkung und der Innovationsgrad der Maßnahmen sind dabei ausschlaggebend. Mit Know-how und Zuschüssen unterstützt der enercity-Fonds proKlima vor allem die Einsparung von Heizenergie und Strom.

Ein Schwerpunkt der Förderprogramme ist das energieeffiziente Bauen und Modernisieren. Gefördert werden zum Beispiel Wärmedämmungen, der Austausch von Fenstern, die effiziente Wärmeerzeugung und Stromerzeugung mit Solarenergie. proKlima setzt sich zudem für die Etablierung des zukunftsfähigen Passivhaus-Standards mit lokaler erneuerbarer Energieversorgung ein. Darüber hinaus gehört die Unterstützung von Schulen, Vereinen und Institutionen bei der Anschaffung von Info- und Unterrichtsmaterialien, Modellanlagen und Durchführung von Veranstaltungen zu den Themen Klimawandel, Klimaschutz, erneuerbare Energien und CO2-Footprint zu den Aufgaben des enercity-Fonds.

proKlima-Geschäftsstelle

proKlima-Gremien

Kuratorium

  • Philipp Kreisz, Vorsitzender des proKlima-Kuratoriums, Ratsherr der Landeshauptstadt Hannover
  • Sabine Tegtmeyer-Dette, Erste Stadträtin, Wirtschafts- und Umweltdezernentin der Landeshauptstadt Hannover
  • Mirco Heuer, Bürgermeister der Stadt Langenhagen
  • Jürgen Köhne, Bürgermeister der Stadt Laatzen
  • Detlef Schallhorn, Bürgermeister der Stadt Seelze
  • Stephanie Harms, Bürgermeisterin der Stadt Ronnenberg
  • Claus-Dieter Schacht-Gaida, Bürgermeister der Stadt Hemmingen
  • Dr. Susanna Zapreva, Vorstandsvorsitzende der enercity AG
  • Jan Trense, Leitung Geschäftsbereich Dienstleistungen bei der enercity AG

Beirat

  • Dr. Frank-Peter Ahlers, Vorsitzender des proKlima-Beirats und Leiter des Zentrum für Umweltschutz der Handwerkskammer Hannover
  • Henning Hofmann, Ratsherr der Landeshauptstadt Hannover
  • Felix Semper, Ratsherr der Landeshauptstadt Hannover
  • Eberhardt Röhrig-van der Meer, politischer Vertreter des Rates des Landeshauptstadt Hannover
  • Marlies Finke, Umweltschutzbeauftragte der Stadt Langenhagen
  • Gerd Apportin, Ratsherr der Stadt Laatzen
  • Martin Bantelmann, Ratsherr der Stadt Seelze
  • Helga Hülsemann, Ratsfrau der Stadt Ronnenberg
  • Susanne Wienigk-Andreas, Ratsfrau der Stadt Hemmingen
  • Christian Otto, Geschäftsführer Bundesverband der Energie-Abnehmer e.V.
  • Karin Merkel, Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V.
  • Ralf Strobach, Geschäftsführer der Bürgerinitiative Umweltschutz e.V. Hannover
  • Dr. Anton Winkler, Referent Energiewirtschaft der Thüga AG
  • Andreas Stadler, Manager Vertriebskommunikation bei der enercity AG
  • Jan Trense, Leitung Geschäftsbereich Dienstleistungen bei der enercity AG
  • Jürgen Lehmeier, Team Grundsätze und Regulierung der enercity Netz GmbH
Nach oben