zurück zur Liste

Holsteiner Weide 7

Beschreibung

Die Beteiligten

Bauherr:

privat

Planung:

Planungsbüro Ervenich, Großburgwedel, für NURDA-Hausbau GmbH

Planung Haustechnik:

Ingenieurbüro Kunkel, Zwickau

Gebäudedaten

Gebäudetyp:

Freihstehendes Einfamilienhaus

Standort:

Großburgwedel

Baujahr:

2007

Wohneinheiten:

1

Beheizte Nutzfläche:

146 m²

Fördermittel:

KfW, proKlima

Gebäudehülle

Aussenwand:

Kalksandstein-Mauerwerk mit 30 cm Wärmedämmverbundsystem, Qualität 0,032 W/(mK), U-Wert=0,1 W/(m²K)

Fenster:

Kunststoff-Passivhausfenster mit 3-Scheiben Wärmeschutzverglasung. Die Hohlkammern des Profils sind mit Polystyrolschaum ausgefüllt. U-Wert=0,66 W/(m²K)

Dach:

Satteldach mit Mineralwolle gedämmt. U-Wert=0,1 W/(m²K)

Bodenplatte:

30 cm Schaumglasschotter unter der Bodenplatte. 15 cm Polystyroldämmung auf der Bodenplatte. U-Wert=0,13 W/(m²K)

Gebäudetechnik

Lüftung:

Kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung. Effektiver Wärmebereitstellungsgrad von 90 %

Heizung:

Pelletprimärofen mit Multifunktionsspeicher. Flach-Sonnenkollektoren. Wärmeverteilung über Zuluft der Lüftungsanlage in den Wohnräumen sowie zusätzliche Heizkörper in den Badezimmern

Gemessene Kennwerte

Luftdichtheit:

n50=0,3 h-1

Gerechnete Kennwerte

Rechenmethode: Passivhaus-Projektierung

Heizwärmebedarf:

14 kWh/(m²a)

Endenergiebedarf für Heizung, Kühlung, Warmwasser und Strom:

Strom

18 kWh/(m²a)

Holzpellets

44 kWh/(m²a)

Primärenergiebedarf für Heizung, Kühlung, Warmwasser und Strom:

53 kWh/(m²a)

CO2-Emissionen:

13 kg/(m²a)

Nach oben