DachVollToll-Rechner

Das ganze Dach mit PV-Modulen belegen und vom Bonus profitieren

Mit unserem Berechnungstool können Sie die erforderliche Leistung Ihrer Solarstromanlage für die DachVollToll-Förderung bestimmen.

Anleitung:

  • Tragen Sie die dort ermittelte PV-Leistung in das erste Feld ein. (Wenn Sie eine bestehende Anlage erweitern, ziehen Sie bitte die bereits installierte PV-Leistung von der aus dem Solarkataster berechneten PV-Leistung ab).
  • Im ersten Schritt wird die erforderliche PV-Leistung bereits reduziert, um kleinere Dachfenster, Lüftungsrohre und notwendige Randabstände auf einem Dach zu berücksichtigen.
  • Sofern Sie auf dem Dach bereits Sonnenkollektoren oder mindestens 2 Fenster mit jeweils über 0,5 m² Fläche und einem Mindestabstand von 1 m haben, setzen Sie bitte im ersten Abfragefeld einen Haken. Damit wird erneut die erforderliche PV-Leistung reduziert.
  • Falls Sie auf dem Dach über eine oder mehrere Gauben verfügen, setzen Sie bitte auch den zweiten Haken.
  • Sie erhalten nun abschließend die erforderliche PV-Leistung für die DachVollToll-Förderung. Dies ist die Mindestleistung Ihrer Solarstromanlage, die Sie installieren müssen.
  • Sofern Sie zusätzliche PV-Module installieren möchten, übertragen Sie bitte die geplante PV-Leistung in unser proKlima-Antragsformular.
Maximale PV-Leistung laut Solarkataster
kWp
Dach verfügt über Solarkollektoren oder mindestens 2 große Fenster
Dach verfügt über mindestens eine Gaube
Erforderliche PV-Leistung für die DachVollToll Förderung
10,05 kWp
Nach oben