Wie eine CO2-Ampel funktioniert

Für Schüler*innen erklärt Lili das in einem neuem Video. Und warum Lüften in Schulen sehr wichtig ist, berichtet Prof. Pfluger auf der 13. EffizienzTagung am Samstag 06.11.2021.

Hannover, 21. Oktober 2021

Das Lüften in Schulen ist nicht nur unter "Pandemiebedingungen" ein sehr wichtiges Thema. Ein niedriger CO2-Wert im Raum bedeutet gute Raumluft, wenig Virenlast und eine gute Lernumgebung. Die CO2-Ampel hilft die Raumluftqualität zu überwachen und durch das Lüften nicht zu viel Heizwärme an die kalte Außenluft zu verlieren. Wie eine Lüftungsampel funktioniert, erklärt Lili in diesem Video: https://youtu.be/WVH-Rm7X7AA

Fachinput auf der 13.EffizienzTagung Bauen+Modernisieren

Auf der diesjährigen 13.EffizienzTagung Bauen+Modernisieren gibt es am Samstag 06.11.2021 in der Zeit von 13:30 bis 14:30 Uhr Fachinput von Prof. Dr. Rainer Pfluger von der Universität Innsbruck zu Konzepten für die Klassenraumlüftung.

Die Belüftung trägt maßgeblich zur Leistungsfähigkeit und Gesundheit der Schüler*innen und des Lehrpersonals bei, klassische Fensterlüftung kann diese Aufgabe aber insbesondere im Kernwinter nicht zufriedenstellend erfüllen, wie sich jetzt insbesondere in Zeiten der Pandemie herausgestellt hat. Schullüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung verbinden hohe Raumluftqualität mit Komfort und Energieeffizienz und sind in zahlreichen Schulneubauten bereits zum etablierten Standard geworden. In dem Beitrag soll gezeigt werden, wie Kommunen solche Anlagen auch in bestehende Schulgebäude nachrüsten können und worauf dabei zu achten ist. Dabei wird sowohl auf zentrale als auch auf dezentrale Anlagen sowie deren Vor-und Nachteile eingegangen.

www.effizienztagung.de

Nach oben