PV-Lotse

für Nichtwohngebäude

Bei der fachgerechten Installation und dem sicheren Betrieb einer Solarstromanlage ist viel zu beachten. Auf dem Weg zum Stromproduzenten benötigen Sie sowohl technische als auch (steuer-) rechtliche Hilfestellung – am besten vom PV-Lotsen. Er kennt die Rahmenbedingungen und weiß, wann und wo es ratsam ist, weitere Fachleute hinzuzuziehen.

proKlima bezuschusst die Beratung zu folgenden Fragestellungen:

Technik und Installation

  • Grundsätzliche Eignung des gewählten Objektes zur Solarstromerzeugung
  • Voraussetzungen für die Dachflächennutzung wie Einstrahlung und Verschattung
  • Technik der Solarstrommodule und das dazugehörige Wechselrichterkonzept
  • Größe des Solarfeldes und der zu erwartende Jahresertrag der Anlage
  • Besonderheiten der Stromeinspeisung aufgrund technischer Anschlussbedingungen
  • Kosten der Solarstromanlage
  • Kontaktaufnahme mit Netzbetreiber und Bundesnetzagentur
  • technische Umsetzung von Mieterstrommodellen

Steuern und Finanzamt

  • Gewerbeanmeldung – notwendig oder nicht
  • Optimale Rechtsform als Stromproduzent
  • Einnahmensituation des Interessenten und mögliche Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit einer Solarstromanlage
  • Abschreibungsmöglichkeiten – kurzfristig und dauerhaft
  • Umsatzsteuer und Einnahmenüberschussrechnung
  • Anlagen- und Abschreibungsverzeichnis
  • (steuer-)rechtliche Umsetzung von Mieterstrommodellen

Statik

  • Klärung statischer Fragestellungen zum Einbau der Solarmodule auf dem bestehenden Dach
  • Vorschläge zur Ertüchtigung bestehender Dächer

Hinweis

Die Förderprogramme 2020 wurden zum 31.10.2020 beendet. Ab dem 01.01.2021 stehen wieder Antragsformulare aus dem überarbeiteten Förderprogramm 2021 für Sie bereit.


Möchten Sie im Jahr 2020 noch Aufträge vergeben oder Maßnahmen umsetzen?

Dann melden Sie sich bitte telefonisch bei uns oder verwenden das Kontaktformular.