Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wir protokollieren natürlich streng anonymisiert Ihr Nutzerverhalten, um für Besucher wichtige Themen zu identifizieren und eventuell auftretende Funktionsfehler zu entdecken. Weitere Informationen und die Wiederspruchsoption zum Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
zurück zur Liste

Netto-Discounter, Reinhold-Schleese-Str. 8, 30179 Hannover

Beschreibung

In der Reinhold-Schleese-Str. 8 eröffnete im Dezember 2014 der erste Discounter mit Passivhaus-Zertifizierung. Darüber hinaus erfüllt der Markt auch die Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen für die höchste Gold-Auszeichnung.
Der Energieverbrauch für Lebensmittelkühlung dominiert in Supermärkten und wird stark von der Kühlmöbelausstattung beeinflusst. Im Netto-Markt kommen hocheffiziente Verkaufsmöbel für tief- und normalgekühlte Produkte zum Einsatz. Marktbeste steckerfertige Tiefkühltruhen und vollständig mit verglasten Türen ausgestattete Milch- und Fleischregale. Die Kälte für Normalkühlung und Tiefkühlräume wird durch eine zentrale Verbundkälteanlage erzeugt. So kann die Abwärme aus der Kälteerzeugung zum Heizen genutzt werden. Dem Markt wird die rückgewonnene Wärme über Deckenlufterhitzer, Türluftschleier sowie Heizkörper und einzelne Umluftgeräte in Nebenräumen zur Verfügung gestellt. Im Sommer verhindert das zentrale Abführen der Wärme eine Überhitzung des Marktes.
Die Komplettausstattung mit LED-Beleuchtung bewirkt erhebliche Verbrauchseinsparungen. Im Betrieb zeigt sich, dass die tageslichtabhängige Steuerung der Leuchten rund 10 % Strom spart. Angenehme Lichtverhältnisse im Markt werden durch Lichtkuppeln und seitliche Oberlichter erreicht.
Eine weitere Besonderheit des Marktes: Auf dem  Gründach erzeugt eine 10 kWp-Anlage Strom, der direkt im Markt genutzt wird.

Die Beteiligten

Marktbetreiber:
Netto Marken-Discount AG & Co.KG, Maxhütte-Haidhof

Projektentwickler:
Ratisbona Projektentwicklung KG, Maxhütte-Haidhof

Nachhaltigkeitsplanung und Energiemanagement:
CEV Handelsimmobilien Gmbh

Qualitätssicherung und Passivhauszertifikat:
Passivhaus Institut, Darmstadt

DGNB-Zertifizierung:
ennac GmbH, Aachen

Gebäudedaten

Gebäudetyp:
Netto-Lebensmittelmarkt, Discounter

Standort:
Hannover

Baujahr:
2014

Verkaufsfläche:
ca. 800 m²

Beheizte Nutzfläche:
1.144 m²

Gebäudehülle

Außenwand
Mauerwerk aus 30 bzw. 36,5 cm Poroton T7 mit 5 cm Dämmputz
U-Wert = 0,17 W/(m²K)

Fenster/Oberlichter
Sämtliche Fenster und Pfosten-Riegel-Fassaden, auch die Schiebetüren im Eingangsbereich, sind mit 3-Scheiben-Wärmeschutzverglasung ausgeführt. Die Lichtkuppelelemente im Dach sind zusätzlich mit 3-Scheiben-Wärmeschutzverglasung in der Dämmebene des Dachs ausgestattet.
Mittlerer U-Wert Fenster inklusive Einbau-Wärmebrücken=1,01 W/(m²K)

Dach
Trapezblech mit 24 cm aufgelegter Polyurethan-Dämmung und Gründach-Aufbau
U-Wert = 0,10 W/(m²K)

Über vorgelagertem Eingangsbereich mit Leergutannahme:
Fertigelement aus Holz mit beidseitiger OSB-Platten-Beplankung und Füllung aus Mineralwolle-Dämmung
U-Wert=0,11 W/(m²K)

Bodenplatte
Betonplatte mit 25 cm unterseitiger Dämmung aus Schaumglasschotter, in den Randbereichen ist die Dämmdicke auf 35 cm erhöht.
U-Wert=0,22 W/(m²K)

Gebäudetechnik

Lüftung
Verkaufsraum: Mechanische Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, Wärmebereitstellungsgrad 80 %Personalräume,
Leergutlager und Backshop: Mechanische Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, Wärmebereitstellungsgrad 83 %

Heizung
Im Winter kann der Wärmebedarf des Marktes vollständig durch die Abwärme der Verbundkälteanlage gedeckt werden. Für extreme Wetterbedingungen ist als Notfallsystem ein Gas-Brennwertkessel installiert.
Die Beheizung erfolgt durch 4 Deckenlufterhitzer mit 52 kW Nennleistung, einzelne Umluftgeräte und Heizkörper in den Nebenräumen sowie Türluftschleier.

Kühlung
Die Kälteerzeugung für die Normalkühlung und den Tiefkühlraum erfolgt über eine Verbundkälteanlage.

Kühlmöbel
NK-Verkaufsmöbel: vollständige Ausstattung mit verglasten Türen, Strombedarf: 2,3 kWh/(m²TDAd) mit effizient ausgelegter Verbundkälteanlage
TK-Verkaufsmöbel: steckerfertige Truhen, Strombedarf: 4,5 kWh/(m²TDAd) jeweils unter den Randbedingungen der Klimaklasse 3 (25 °C, 60% r.F.)

Beleuchtung
Der Netto-Markt ist komplett mit LED-Beleuchtung ausgestattet, die im Verkaufsraum überwiegend tageslichtabhängig gesteuert wird. In den Nebenräumen sind Präsenzmelder installiert.

Erneuerbare Stromerzeugung
9,9 kWpeak-Anlage

Gerechnete Kennwerte

Rechenmethode:
Passivhaus-Projektierung

Heizwärmebedarf:
15 kWh/(m²a) berechnet mit internen Wärmegewinnen von 6,5 W/m²

Gesamtstrombedarf
für Heizung, Beleuchtung, Lebensmittelkühlung und Lüftung:
115 kWh/(m²a)

Primärenergiebedarf
für Heizung, Beleuchtung, Lebensmittelkühlung und Lüftung:
299 kWh/(m²a)

Gemessene Kennwerte

Luftdichtheit
n50 = 0,6 h-1